Home Termine Bootsabnahmen am Hochrhein

Abnahmetermine 2022

Aufgrund der Covid-19 Situation, sind die geltenden Corona-Vorschriften zu beachten.

Oder schaut nach auf der Hompage www.LRAKN.de

An folgenden Terminen werden Bootsabnahmen am Hochrhein durchgeführt.

Anmeldeformalitäten:
Eine Meldung für eine Bootsabnahme kann nur berücksichtigt werden, wenn sie mind. 3 Wochen vor dem Abnahmetermin telefonisch, unter Nennung der Bootsnummer, erfolgt und der Termin noch nicht ausgebucht ist. (Tel.: 07531/800-1989 oder per Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ). Änderungen bleiben vorbehalten.
Das Boot ist betriebsklar im Wasser zum Untersuchungstermin vorzuführen (Bitte das Boot rechtzeitig einwassern). Ausrüstungsgegenstände sind bereitzulegen, Tankanlagen/Tankräume sind sichtbar zu gestalten; Abdeckungen sind ggf. zu entfernen. Zulassungsurkunden sind mitzubringen.

Altenburg (keine Slipmöglichkeit) 29.04.2022 20.07.2022
(Oberhalb der Kläranlage des Weidling-Clubs Altenburg) vormittags vormittags
Lottstetten (keine Slipmöglichkeit) 29.04.2022 20.07.2022
(oberhalb der Fähre Ellikon-Nack) nachmittags nachmittags
Hohentengen 04.05.2022 21.07.2022
(An der Steganlage des Bootsvereins Hohentengen unterhalb des Schwimmbades Hohentengen)

Waldshut 10.05.2022 03.08.2022
(An der Steg- und Slipanlage des MCH Waldshut, Waldshut-Liedermatt)

Laufenburg und Hauenstein 09.05.2022 02.08.2022
(In Laufenburg, Andelbachmündung beim Steg des Deutsch-Schweiz. Wassersportvereins Laufenburg und in Hauenstein an der Clubsteganlage aber nur für Club-Mitglieder mit Liegeplatz)

Bad Säckingen 17.05.2022 09.08.2022
(In Bad Säckingen-Obersäckingen bei der Clubanlage Bootssport e.V. Bad Säckingen, Murger Weg. Slipmöglichkeit: Beim Feuerwehrgerätehaus in der Heinrich-Hübsch-Str.)

Brennet 24.05.2022 10.08.2022
(An der Steg- und Slipanlage des Motoryachtclubs Hochrhein in Brennet, oberhalb der Kläranlage Wehr)

Anmeldeformalitäten:
Eine Meldung für eine Bootsabnahme kann nur berücksichtigt werden, wenn sie mind. 3 Wochen vor dem Abnahmetermin telefonisch, unter Nennung der Bootsnummer, erfolgt und der Termin noch nicht ausgebucht ist. Bei Erstzulassungen müssen im Vorfeld dem Amt alle erforderlichen Unterlagen vorliegen. Änderungen bleiben vorbehalten.
Das Boot ist betriebsklar im Wasser zum Untersuchungstermin vorzuführen. Ausrüstungsgegenstände sind bereitzulegen, Tankanlagen/Tankräume sind sichtbar zu gestalten; Abdeckungen sind ggf. zu entfernen. Zulassungsurkunden sind mitzubringen.

Erforderliche Mindestausrüstung:
Anker
Leinen
Paddel, Riemen (sofern das Boot behelfsmäßig mit Ruder oder Paddel fortbewegt werden kann)
Mundsignalhorn
Signaltafel (akustische Signale)
Lenzeinrichtung
Notbeleuchtung (allseitig weiß) 360°
rote Notflagge
Anzahl der Rettungsringe (mit Wurfleine), Rettungswesten und Feuerlöscher (wenn erforderlich) richtet sich nach der Bootsart und -größe.
Weiterhin wird empfohlen: Bootshaken, Werkzeug, Kompass (lose oder fest), Verbandszeug, Bodenseeschifffahrtskarte
Zusätzlich für Fahrzeuge über 6 kW :
Topplaterne  (weiß  225º,  2,0 km sichtbar)
Seitenlaterne (grün  112,5º, 1,5 km sichtbar)
Seitenlaterne (rot  112,6º, 1,5 km sichtbar)
Hecklaterne  (weiß  135º,  2,0 km sichtbar)
Zusätzlich für Fahrzeuge unter 6 kW:
Ein weißes Rundumlicht. (360º).

* Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. We use cookies to improve our website and your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk